Corona-Infos

Covid19 will auch 22 relevant bleiben. Wir handeln entsprechend und schützen uns, indem wir uns an all das halten, was wir seit 2020 zwangsläufig gelernt haben. 

Grundsätzlich ist es nicht schwierig und grundsätzlich gibt es nicht viel zu beachten beim diesjährigen Allgäu Triathlon. Dennoch wollen wir alle Ansteckungen vermeiden, die sich vermeiden lassen – insbesondere um Personen zu schützen, die besonders schützenswert sind. Das sind zuallererst die, die ein erhöhtes Risiko tragen, aber es sind auch Leute, denen eine Erkrankung gerade sehr unpässlich käme. Ein Drei-Wochen-Trainingsausfall auf dem Weg zur WM in Kona wünschen wir doch keinem unserer Mitstreiter!

Was dabei hilft, das wisst ihr. Maske und Abstand, wo es möglich ist. Hände waschen und vor allem nicht mit Symptomen an den Start gehen (der Herzmuskel dankt es ebenfalls). Die Vorgaben des Bayerischen Gesundheitsministerium schreiben für Events das zwar alles nicht verpflichtend vor, aber vielleicht halten wir es dieses Jahr mal, wie es viele mit dem Trainingsplan halten: Wir machen etwas mehr, als eigentlich aufgeschrieben ist!