#bEkult - For the next generation of triathletes

Was bitte bedeutet Be Kult? Be Kult fasst unseren Entschluss zusammen den Allgäu Triathlon ökologisch nachhaltig aufzustellen. Damit er fit wird für mindestens 40 weitere Austragungen, denn auch die nächste Generation von Triathleten soll den Allgäu Triathlon als Event mit Innovationskraft und Vorbildfunktion wahrnehmen.

Wir hoffen, dass dieser Weg über die Zeit, und möglicherweise auch ein wenig romantisiert, von zukünftigen Generation mit dem Prädikat KULT belohnt wird.

 

Als Athleten wissen wir: Wenn man vorankommen möchte, muss man bereit sein den Status Quo zu verändern. Analysieren, Potentiale entdecken und dann gestalten. Sei es im Training oder bei der Realisierung von Ideen. Im Allgäu Triathlon dürfen wir schon immer unsere Ideen verwirklichen. Diese freie Gestaltungsmöglichkeit empfinden wir als Privileg, mit der für uns auch eine klare Verantwortung einhergeht.

Das beginnt bei der Sicherheit und Gesundheit aller Athletinnen und Athleten am Tag X und endet noch lange nicht bei papierloser Kommunikation oder gemeinschaftlichem Shuttle Service. Wir wollen sicherstellen, dass unsere Freude nicht gleichzeitig eine Last für den Planeten sein muss. Auch wenn Triathlonwettkämpfe per se nur einen kleinen ökologischen Fußabdruck hinterlassen, stellt der umfangreiche Begriff Nachhaltigkeit viele unserer Verhaltensweisen 

in frage. Braucht es so ein Event? Wir denken: Ja! Denn der Allgäu Triathlon ist weit mehr als ein Sportwettkampf, er ist ein Begegnungsort für unterschiedlichste Menschen und ist geprägt durch das einzigartige Gemeinschaftsgefühl sowie zahlreiche individuelle Geschichten – nicht nur am Renntag, sondern darüber hinaus. 

Aus diesem Bewusstsein heraus erwächst für uns als Veranstalter ein klarer gesellschaftlicher Auftrag, den wir mit der Offensive #BeKult in Angriff nehmen wollen.

Gemeinsam stellen wir den Allgäu Triathlon auf starke Beine, auf denen er noch weitere 40 Jahre stehen kann, sich treu bleibt, nachhaltig wird, und die nächste Generation von Triathleten inspiriert.

 

Reden kann man viel, wenn der Tag lang ist – wissen wir. Deswegen findest du hier alles was du wissen musst oder wissen willst. 

#BeKult baut auf drei Säulen auf, an denen wir ansetzen wollen.

Unser Konzept sieht vor, dass wir uns im Laufe der jetzt beginnenden Orga die Bereiche TEAM, Athletes und Partners durch diese Brille anschauen. Die daraus entstehende Maßnahmen werden bis zum Raceday entwickelt und immer hier kommuniziert.

Gesagt, getan – wir haben uns der Neuaufstellung des Allgäu Triathlons verschrieben. Ist jetzt so und wer wären wir, wenn wir das nicht auch durchziehen würden? Wie beim Dopingtest kommen daher alle erdenklichen Bereiche auf den Prüfstand, da sind wir gewissenhaft. Mehrfach verwendetes Eventmaterial, weniger Müll, papierlose Kommunikation – einfach mehr Nachhaltigkeit. Unsere Köpfe rauchen wie sonst nur die heiß gelaufenen Ketten eurer Rennräder. Wir sind in laufender Erarbeitung eines umfangreihen Umweltkonzepts für den Raceday und alles was dazugehört. Transparent und bezahlbar. Für uns, für euch, für die Umwelt.

Fokus und Leistung sind wichtig im Sport. Genau wie die Allgäuer Kässpatzen und das kühle Bier danach. Weil Nachhaltigkeit nicht gleich Verzicht bedeuten muss, werden Bio und Regionalität bei uns großgeschrieben. Außerdem kommen beispielsweise recyclebares Geschirr sowie ein Pfandflaschensystem zum Einsatz. Von uns kommen Angebote bei der Anreise, beim Athletengeschenk und bei eurer Vorbereitung über das Jahr hinweg. Dabei könnt ihr euren Teil leisten – wenn ihr wollt. Aber es ist schon ganz schön, Freude am Sport zu haben, ohne dabei die Umwelt zu belasten, finden wir.

Zusammen ist das Leben irgendwie schöner und deswegen arbeiten wir für den Allgäu Triathlon mit dutzenden regionalen und überregionalen Partnern zusammen. Gemeinsam tüfteln wir an neuen Konzepten für die Zukunft des Triathlons und für die Zukunft neuer Generationen an Athletinnen und Athleten. Hier reichen Überlegungen von vermeintlichen Kleinigkeiten wie kompostierbaren Materialien bis hin zu komplexen Themen wie nachhaltigen Transportmöglichkeiten. Habt ihr beispielsweise schon über Alternativen zu chemischen Dixi Klos nachgedacht? Eine harte Nuss. Aber wir sind noch härter im Nehmen, genau wie unsere Partner. So wollen wir den Allgäu Triathlon auch weiterhin so legendär gestalten, wie er immer schon war. 

06 Mai

Triathlon ist ein Lifestyle. Eine Art zu leben. Schwimmen, Radfahren, Laufen als essentieller Teil der Freizeitgestaltung. Für Menschen, die bisher noch keinen Kontakt zum Ausdauersport hatten, erschließt sich dieser Lebensstil meistens kaum.

25 Apr

Learning by doing. Das ist beim Allgäu Triathlon schon seitjeher ein Credo. Erstmal machen was man selbst cool, wichtig, richtig findet, dabei dem Herz folgen und dann wird was Gutes dabei herauskommen. Daran glauben wir ganz fest. Nun ist es bei der Nachhaltigkeit so, dass wir zwar mit ganzem Herzen dabei sind und, dass wir uns gleichzeitig mit dem Event-Business auskennen - aber echte Experten sind wir in der Kombi nicht.

Vieles ist bereits begonnen, manche Hirngespinste aufgekritzelt und an einiges haben wir bestimmt noch gar nicht gedacht. Wenn ihr Profis im Bereich Nachhaltigkeit seid, oder wenn ihr eine fixe Idee habt, dann wollen wir von euch hören.

Schreibt uns, denn wir möchten schließlich noch zu mindestens vierzig weiteren Ausgaben laden!

 

mail us!

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.